Schloss Hohenlimburg

„Der Mantel“ Novelle von Nikolai Gogol

Akakij Akakijewitsch führt ein tristes und einsames Leben als Abschreiber in einem Amt. Das Abschreiben erfüllt sein Leben. Von seinem Arbeitskollegen wird er nur verspottet, was er jedoch ignoriert bzw. gar nicht wahrnimmt. Sein Leben ändert sich erst, als er beschließt, sich einen neuen Mantel zu leisten. Nach langem Sparen und Hungern hält Akakij endlich seinen neuen Mantel in den Händen. Der Mantel verwandelt ihn sowohl äußerlich als auch innerlich. Er wird wahrgenommen und akzeptiert. Doch auf seinem Heimweg wird ihm der Mantel von einem Unbekannten gestohlen. Mit dem Abhandenkommen seines Mantels beginnt sein geistiger Verfall, und er stirbt kurz darauf an den Qualen, seinen geliebten Mantel nicht zurückbekommen zu haben. Noch als Geist treibt er sich nachts herum und versucht Passanten ihre Mäntel zu stehlen.

Das Kammertheater Smolensk stellt die gleichzeitig komische wie tragische Novelle nicht als reines Schauspiel vor, sondern inszeniert diesen russischen Klassiker eindrucksvoll als fantasievoll-pantomimische Musik- und Tanzperformance.

Das junge engagierte Ensemble um die Choreografin Alexandra Ivanova ist für diese mutige, außergewöhnlich und völlig neue Inszenierung von Gogols Novelle 2016 mit dem russischen Theaterpreis in Moskau ausgezeichnet worden. Zwölf professionelle Künstler/innen stellen diesen russischen Klassiker eindrucksvoll in Szene – ein Hochgenuss für jeden Theaterfreund!!!

Eine Produktion des Kammertheaters Smolensk (RUS)

Dienstag, 5. September 2017, Schlosshof
Beginn: 20 Uhr
Eintritt: 15 €

Ort: Schlosshof

Zurück

Schloss Hohenlimburg

Nachrichten

von Schlossspiele Hohenlimburg

Hinweis zum Veranstaltungsort!

Wetterhotline..

Weiterlesen …

von Schlossspiele Hohenlimburg

"Schauen Sie bei uns rein!"

von Schlossspiele Hohenlimburg

Programm 2017

Weiterlesen …